Dienstag, 30. November 2010

Erster Schnee

Der erste Schnee hat auch unsere Drachenburg in ein weisses Etwas verwandelt.... herrlich! Noch freuen wir uns über die weisse Pracht und hoffen, dass der Winter nicht so schneereich wie im letzten Jahr werden wird. Hier gibt es immer ein wenig mehr Schnee.

Erste zarte Schneeflöckchen




Nach einem Tag Schneefall
Es schneit und schneit, 3 Tage später...

Mittwoch, 24. November 2010

Entrümpelung

Das ist Container Nr. 2, der Dritte steht auch schon vor der Tür!
Wir sind schwer am arbeiten.... der Stall wird entrümpelt! Sammelbegeisterte Vor- und Vorvorbesitzer konnten anscheinend nichts wegschmeissen und haben stattdessen alles am Haus gelagert. Jetzt wird aufgeräumt, schließlich soll das Wohnmobil im Winter im Stall ein warmes Plätzchen bekommen.

Donnerstag, 18. November 2010

Ein Drache für die Drachenburg


Auf der Drachenburg gibt es nun endlich einen "echten" Drachen. Jemand der auf die kleinen Drachen aufpasst... Obwohl, im Moment sieht es noch eher so aus, als wenn Wii den neuen Mitbewohner nicht aus den Augen lassen würde. Verkehrte Welt!

Mittwoch, 17. November 2010

Umzug der Geräte


Es ist Zeit, die Agility-Geräte ins Trockene zu bringen. Für unseren Agility-Platz haben wir auf der Weide zwar das beste Stück Land ergattert (nicht hügelig, nicht matschig) und die Fläche eignet sich trotz Regen immernoch gut zum Training, dennoch machen wir uns Sorgen um die Geräte. Beim letzten Sturm sind sogar Steg und A-Wand fast weggeflogen. Zum Glück sind keine größeren Schäden entstanden, aber das kann sich ja in Zukunft ändern

Samstag, 13. November 2010

Ruhe vor dem Sturm


Das erste Sturmtief hat sich angekündigt und wir binden alles fest was sich halbwegs bewegen könnte. Hoffentlich fliegen wir nicht weg...

Dienstag, 9. November 2010

Fünf Minuten Sonne


Fünf Minuten Sonne zwischen dem ganzen Nieselregen. Am Wochenende steht Laubaufsammeln wohl ganz oben auf der To-Do-Liste....

Mittwoch, 3. November 2010

Es ist Herbst


Auch hier ist der Herbst endgültig angekommen. Und zwar nicht nur der sonnige mit den letzten warmen Sonnenstrahlen, sondern auch der kalte Herbst mit Dauernieselregen. Zum Glück haben wir die letzten schönen Tage ausgenutzt und waren am Wochenende in der Region unterwegs und haben neue Gassi-Geh-Strecken erkundet. Kreuz und quer ging es durch den Wald und plötzlich entdeckten wir unser Dorf, nur aus einer ganz anderen Perspektive. DAS wurde natürlich sofort im Bild fest gehalten. Und wenn man so einsam durch den Wald streift, ist es schon merkwürdig, wenn man von einem Auto überholt wird. Noch merkwürdiger ist es dann.....