Samstag, 3. November 2012

Neuer Zuchtbock



Balduin ist unser neuer Zuchtbock für die Lammsaison 2013. Der schicke braune Bock wird unsere Mädels im Herbst/Winter beglücken und wir hoffen auf hübsche kleine Schäfchen ab März 2013. Balduin wird uns freundlicherweise von Uta Reichenbach zur Verfügung gestellt.

Dienstag, 23. Oktober 2012

Neue Schafe

Die Neuen: Elsa und Mathilde

Frisch aus Oldenburg sind zwei neue Ouessant Damen bei uns eingezogen. Sie vergrößern unsere kleine Schafgruppe und bringen etwas Farbe ins Spiel. Elsa und Mathilde sind beide braun und wir hoffen auf braunen Nachwuchs, denn unser nächster Zuchtbock ist ebenfalls braun. Beide sind wirklich bildhübsch und haben sich bereits gut in die Gruppe eingefügt, als wenn sie schon immer bei uns leben würden. Elsa ist schon etwas älter (6 Jahre) und ist durch ihre Blesse ziemlich besonders und mit einer tollen Ausstrahlung. Stolz trägt sie die Nr. 20 ;-) Mathilde ist ein sehr schickes Lamm aus diesem Jahr. Mal sehen wie sie ihr erstes eigenes Lamm aufziehen wird.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Der harte Kern

Der harte Kern

Müsli und seine drei Mädels sind der harte Kern unserer kleinen Schafgruppe. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn und treiben jede Mene Unsinn. Unsere Ouessant-Schafe sind sehr lebenfroh, lustig, zutraulich und extrem neugierig... also genausso wie ein Ouessant-Schaf sein sollte ;-)

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Tschüss Peperoni

Abschied Peperoni

Vor wenigen Wochen ist nun auch Peperoni ausgezogen und hat eine eine neue Herde gefunden. Wir sind froh, dass er sich so gut entwickelt hat. Seine lustige und fröhliche Art fehlt uns, denn er hat uns immer neugierig begrüßt und alles mit hoher Aufmerksamkeit begutachtet - unser kleiner Clown. Peperoni war unser erstes Lamm und wird immer etwas ganz Besonderes für uns sein.

Freitag, 22. Juni 2012

Peperoni & Piccolini

links Peperoni, rechte Piccolini

Die beiden Lämmer entwickeln sich prächtig und wachsen und wachsen und wachsen. Peperoni ist ja vier Wochen älter und bei ihm kann man schon die ersten farblichen Veränderungen bei der Wolle erkennen. Beide sind extrem umgänglich und neugierig, da hat wohl der Papa seinen äußerst ausgeglichen + netten Charakter weitergegeben. Beiden suchen noch ein neues Zuhause ab Juli/August.

Piccolini  
Die Jungs
 

Mittwoch, 13. Juni 2012

Vorher / Nachher

Müsli mit voller Woll-Pracht VOR dem Scheren
Müsli nackig NACH dem Scheren

Montag, 4. Juni 2012

Sommeroutfit

Das Ergebnis von vier geschorenen Schafen

Nachdem es in den letzten Tagen sooo warm war, haben unsere Schafe nun auch ihr Sommeroutfit bekommen. Der Schafscherer hat sie als Ameisen betitelt, weil sie doch etwas agiler und zappeliger waren, als ihrer größeren und schwereren Verwandten. Ameisen! Leider hat ein Schäfchen dadurch eine üble Schnittwunde davongetragen und wird nun im Stall wieder gesund gepflegt. Mit extra rundum-wohlfühl-service ;-)

Mittwoch, 9. Mai 2012

Neues Zuhause gesucht

Unsere beiden schwarzen Bocklämmer suchen ab Juli/August einen neuen Wirkungskreis. Beide haben Herbuch-Papiere und können als Deckböcke eingesetzt werden. Vermittelt werden die zwei natürlich auch getrennt. Da wir viel in Deutschland unterwegs sind, ist es evtl. auch möglich, die Tiere in andere Regionen zu bringen.

Peperoni

Piccolini mit Mami


Dienstag, 17. April 2012

Piccolini

Piccolini

Das zweite Pepino-Lamm ist endlich da. Es ist gesund und munter und wurde von der Mutter ohne Probleme angenommen. Eigentlich haben wir auch gehofft, dass das rund laufen wird, denn die Neumama ist unser ältestes Schaf und hat schließlich schon viele kleine Lämmer aufgezogen. Sie ist immer sehr bemüht und besorgt um ihren Schützling und lockt ihn gerne weg von den anderen. Peperoni (unser erstes Lamm, geboren vor drei Wochen) freut sich ein Loch in den Bauch, denn bisher war sein Leben nicht wirklich spannend. Jetzt ist er auf den kleinen Neuankömmling vollkommen fixiert und versucht ihn ständig zum Spielen zu animieren. Auch wenn Piccolini erst wenige Tage alt ist.... rennen, toben und die Welt erkunden geht schon jetzt ;-)

In Model-Pose
Auf Mamas Hals ist es doch am gemütlichsten

Donnerstag, 5. April 2012

Die Jungs

Müsli und Pepino (vorne)
So langsam wird es Zeit und Pepino, unser Deckbock, muss uns wieder verlassen. Danke an Simone für diesen tollen Kerl. Wir lassen ihn nur ungern gehen, denn er war einfach nur klasse. Er war unser Streichelschaf, immer gut drauf und immer brav. Auch mit seinem kastrierten Kumpel Müsli gab es nur selten Streit. Die Jungs-WG wird aufgelöst. Jetzt hoffen wir noch auf zwei kleine Lamm-Peppis. Tschüß Pepino...!

Samstag, 31. März 2012

Mutter-Kind-Bereich

Nachts geht es für Mutter und Kind in den geschützten + fuchssicheren Unterstand.

Peperoni ist nun schon 1 Woche alt. Er hüpft übermütig über die Weide und wartet ungeduldig auf die Geschwister, die hoffentlich bald kommen werden. Bisher standen die Zwei in Ihrem Mutter-Kind-Bereich, heute geht es zurück zur Herde.

Montag, 26. März 2012

Lammsaison

Willkommen Peperoni
Unsere erste Lammsaison hat begonnen. Am 24. März kam unser erstes Bock-Lamm zur Welt: Peperoni von der Drachenburg. Für das Mutterschaf war es selber die erste Geburt und sie kommt ihren Mutterpflichten extrem gewissenhaft und völlig selbstverständlich nach. Das Kleine trinkt und trinkt und trinkt und wird von Tag zu Tag immer fitter, agiler und auch mutiger. Peperoni kam in der Schafherde zur Welt und blieb dort auch noch etliche Stunden, ehe es ins Mutter-Kind-Gehege ging. Dort haben die zwei ausreichend Zeit in Ruhe eine gute Mutter-Kind Bindung aufzubauen. Peperoni entdeckt seine Welt.... erste Grashalme, erstes Stroh, erstes was auch immer ;-) Abends ziehen sich die zwei selbstständig in den Unterstand zurück und das Kleine kuschelt sich in sein Strohnest ein, zu niedlich. Über Nacht wird dann die fuchssichere Tür geschlossen.

Zwei weitere Schafe sind tragend. Es bleibt also spannend...
1 Tag alt und schon verdammt neugierig
Soooo klein...

Freitag, 9. März 2012

Umbau

Baustelle Bad
 Die Winterzeit haben wir mal wieder zum weiteren Umbau genutzt. Aus dem kleinen alten Bad und dem kleinen angrenzenden Abstellraum sollte EIN großer Raum werden. Gesagt getan! Tapete von den Wänden entfernt, Fliesen abgeschlagen, Boden rausgerissen und eine Zwischenwand entfernt. Es ist unglaublich wieviel Bauschutt dabei entsteht! Jetzt sind die Vorarbeiten abgeschlossen und es geht an die Intallationen von Wasser & Co.
Das neue große Bad im Rohbau

Mittwoch, 1. Februar 2012

Wintereinbruch

Müsli in Position (unser schwarzer Hammel)
Anfang Februar hat der Winter noch einmal richtig zugeschlagen. Eisige Kälte, Frost und Schnee... Die Schäfchen haben jetzt stundenweise Ausgang und können sich auf der gesamten 2 ha Weide austoben. Wer denkt, dass die Kleinen jetzt lustlos in der Ecke stehen, hat sich deutlich getäuscht. Die knackige Kälte macht aus den Schäfchen agile und freche Artgenossen! Munter flitzen die über die Weide...

Die Schaftruppe beim Erkunden der Weide

Freitag, 27. Januar 2012

Bald gibt es Lämmer

Pepino
Unser geliehener Zuchtbock "Pepino" ist ein echter Glücksgriff. Toller Charakter und eine tolle Ausstrahlung machen ihn (fast) unwiderstehlich, nicht nur für die Schäfchen. In den letzten Monaten hat er sich prächtig entwickelt. Nun hoffen wir auf kleine Pepinos im Frühjahr. Die Lämmer werden im Herdzuchtbuch "von der Drachenburg" gezüchtet. Auf Nachfrage sind Lämmer abzugeben. Kontakt über info@sportstaff.de

Mittwoch, 11. Januar 2012

Landunter

Wasser, Wasser, Wasser

Haben wir uns vor 365 Tagen noch durch die Schneemassen gekämpft, so können wir unser Grundstück in diesem Jahr fast nur noch per Boot befahren. Hier ist Landunter! Viele Teile der Weide stehen unter Wasser und unser kleiner, romatischer Bach hat sich zu einem reißenden Fluß entwickelt. Die tobenden Wassermassen haben sich so extrem ausgebreitet, dass sie auch gleich unseren schönen Zaun mitgerissen haben. Die Eisenstäbe sind einfach abgeknickt. Damit hätten wir eigentlich nicht gerechnet. Zum Glück liegt der Agilityplatz etwas höher, so dass diese Fläche davon nicht betroffen ist. Die ganz, ganz, ganz leichte Hanglage hat seine Vorteile.... das Wasser weiß wo es hinfließen soll ;-)